Navigation überspringen

Barcamp

#jugendriskiertLIPPE

Welche kulturellen Interessen haben Jugendliche? Was für Angebote wünschen sie sich in der Region Lippe? Und wie können sie selbst das kulturelle Leben aktiv mitgestalten? Das sind die zentralen Fragestellungen des Barcamps –  ein Kooperationsprojekt des OWL Kulturbüros und der Lippischen Kulturagentur.

Das Barcamp – übersetzt „Un- oder Nicht-Konferenz“ – ist ein offen gestaltetes, hierarchiefreies, medial unterstütztes Veranstaltungsformat, das sich speziell an Jugendliche und ihre Interessen richtet. Ziel ist es, den Jugendlichen aus Lippe die Möglichkeit zu geben, sich mit ihren Ideen, Projekten und Themen kreativ, inhaltlich und praktisch einzubringen, sich untereinander kennenzulernen und auszutauschen. Die teilnehmenden Jugendlichen entscheiden über die Inhalte der Veranstaltung und sind in die Durchführung und Dokumentation direkt einbezogen.

Partnerschaft für mehr Jugendbeteiligung

Das Barcamp fand am 18. November 2016 im Hangar 21 in Detmold statt und wurde gemeinsam vom OWL Kulturbüro und der Kulturagentur des Landesverbandes Lippe in Kooperation mit der Arbeitsstelle Kulturelle Bildung in Schulen und Jugendarbeit NRW  und dem Kreisjugendamt in Lippe organisiert und vom Land NRW finanziell unterstützt. Für den Landesverband Lippe ist das Barcamp eine Weiterführung des Kulturentwicklungsprozesses: Im direkten Austausch mit den Jugendlichen sollen Ansätze gefunden werden, wie der Landesverband Jugendkulturarbeit in der Region zielgruppenorientiert unterstützen kann.

Aktuelles