Navigation überspringen
23. Oktober 2019

»Die Motorik schulen, die Welt erkunden – und Spaß haben«

Vogelsänger Studios spenden Laufräder an Waisenhauskasse des Landesverbandes zur Weitergabe an Familien

Die Waisenhauskasse des Landesverbandes Lippe wurde 2017 und 2018 mit jeweils großzügigen Spenden vom lippischen Unternehmen Vogelsänger Studios GmbH & Co. KG unterstützt. In diesem Jahr hatte Kai Vogelsänger eine neue Idee: Er übergab der Waisenhauskasse fünf neue Laufräder inklusive Helme, damit diese an bedürftige Familien mit kleinen Kindern überreicht werden.

„Ein Netzwerk von Möbel-Fachleuten, die seit einigen Jahren ein Radevent – die „Möbler Meilen“ – veranstalten und danach stets Laufräder für Kinder spenden, hatten diesen Sommer bei uns einen Stopp eingelegt und uns im Anschluss Räder überlassen mit der Bitte, diese Kindern zu schenken“, sagt Kai Vogelsänger. „Wir haben sofort an die Waisenhauskasse gedacht, denn diese unterstützt jedes Jahr zu Weihnachten Kinder in Lippe, die Voll-, Halb- oder Sozialwaisen sind und verfügt über gute Kontakte zu den lippischen Jugendämtern.“

Seine Idee stieß bei Marcos Canosa, Leiter des Fachbereichs Finanzen beim Landesverband Lippe und verantwortlich für die Waisenhauskasse, auf offene Ohren: „Wir waren begeistert, als Kai Vogelsänger auf uns zugekommen ist, und haben sofort alle lippischen Jugendämter angesprochen. Zudem berührt mich seine Großzügigkeit sozial Benachteiligten gegenüber sehr.“

Alle fünf Laufräder werden nun über die Jugendämter an bedürftige Familien mit Kleinkindern im Alter von 2 bis 6 Jahren vermittelt. Eine Familie in Blomberg und eine Familie in Lemgo konnten bereits je ein Laufrad in Empfang nehmen und damit ihren Kindern eine große Freude bereiten.

„Wir wollen die Räder ganz bewusst jetzt vermitteln, denn Kindern kann man mit Spielzeugen immer eine Freude bereiten, dazu braucht es nicht das Weihnachtsfest“, sind sich Vogelsänger und Canosa einig. Zudem sind die Laufräder aus ihrer Sicht perfekte Geschenke: „Sie animieren Kinder, sich zu bewegen, ihre Motorik zu schulen, die Welt spielerisch zu erkunden – und dabei einfach Spaß zu haben.“

 

Bild: Kai Vogelsänger (l.) übergibt fünf Laufräder an Marcos Canosa, Leiter des Fachbereichs Finanzen beim Landesverband Lippe. (Foto: Vogelsänger)

Waisenhauskasse des Landesverbandes Lippe:

Die Waisenhauskasse wurde 1720 gegründet und im späten 18. Jahrhundert von Fürstin Pauline zur Lippe nachhaltig geprägt. Sie ist heute eine unselbständige Stiftung des Landesverbandes Lippe, die zum Zweck hat, Geldzuwendungen an bedürftige Kinder zu gewähren. Der Landesverband Lippe nimmt gern Spenden für die Waisenhauskasse entgegen, Spenden­quit­tungen werden auf Wunsch ausgestellt. Spenden sind zu überweisen an die Sparkasse Paderborn-Detmold, IBAN: DE06 4765 0130 0000 0046 89, Verwendungszweck: „Spende Waisenhauskasse“.

Möbler Meilen:

Von den Geschäftsführern dreier deutscher Möbelunternehmen initiiert, finden seit 2014 jährlich die „Möbler Meilen“ statt. Dabei fahren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Unternehmen gemeinsam Rad, Ort des Geschehens ist stets die Landschaft rund um ein teilnehmendes Unternehmen. Im Anschluss werden Laufräder an Kinder gespendet, um die Bewegung der Jüngsten zu fördern. Viele Kinder erlernen das Radfahren heutzutage kaum noch oder sehr spät, das wollen die Unternehmen helfen zu ändern.
www.moebler-meilen.de

Aktuelles