Navigation überspringen
03. Februar 2016

Einzigartiges Exponat aus der Kaiserzeit

Die Sammlung des Detmolder Ehepaares Wilfried und Brigitte Mellies zum Hermannsdenkmal ist um ein einzigartiges Sammlungsstück reicher: Sie haben für die Wilfried und Brigitte Mellies Stiftung beim Landesverband Lippe eine Uhr erworben. In der jüngsten Sitzung des Kuratoriums der Stiftung wurde sie vorgestellt.

„Bei der Uhr handelt sich um eine rund 50 cm hohe Kaminuhr, in deren Kuppel Szenen der Varusschlacht eingearbeitet sind“, erläuterte Wilfried Mellies. „Darüber steht die Hermann-Figur.“ Die Uhr hat einen Gong, der alle 30 Minuten schlägt, sie besteht aus Messing und ist vermutlich in der Kaiserzeit gefertigt worden. „Wir vermuten, dass es sich um ein Unikat, eine wirklich einzigartige Uhr handelt, die sich ein Liebhaber des Hermannsdenkmals auf Wunsch anfertigen lassen hat. Denn es finden sich keine Hinweise auf eine Firma oder einen Künstler, keine Stempel oder Markierungen“, ergänzte Brigitte Mellies.

Die Uhr stammt von einem Sammler, der deutschlandweit nach weiteren Exemplaren dieser Uhr geforscht hat, aber keine Hinweise darauf fand. Sie ist nun Bestandteil der herausragenden Sammlung des Ehepaares, die zu einem Zeitpunkt, den Wilfried und Brigitte Mellies selbst bestimmen, in die Bestände des Lippischen Landemuseums bzw. der Lippischen Landesbibliothek übernommen wird. Bis dahin steht die Kaminuhr im Haus des Ehepaares: „Wir haben sie neben einem weiteren, einzigartigen Exponat platziert, ein Büffelhorn, auf dem der Hermann thront, aus dem Jahr 1885.“ Eine Uhr in der Größe konnte das Sammlerpaar bislang nicht sein eigen nennen: „Wir haben einige Taschenuhren, unter denen eine herausragt: Eine Taschenuhr, die von dem Detmolder Juwelier Burkhardt um 1900 hergestellt wurde.“

Verbandsvorsteherin Anke Peithmann, zugleich Vorsitzende des Kuratoriums der Wilfried und Brigitte Mellies-Stiftung, freut sich über den Erwerb: „Wir haben 2013, als die Wilfried und Brigitte Mellies Stiftung beim Landesverband Lippe gegründet wurde, beschlossen, Sammlungserweiterungen aus Stiftungsgeldern zu ermöglichen. Die Kaminuhr ist ein Unikat und ergänzt die umfassende Sammlung von Wilfried und Brigitte Mellies wunderbar.“

Aktuelles