Navigation überspringen
06. Mai 2016

Freie Fahrt für kulturell interessierte Schülerinnen und Schüler

Lebendiger Geschichtsunterricht im Museum, Anleitung zur Literatursuche in der Bibliothek oder ein Besuch im Theater – all das ermöglicht die Lippische Kulturagentur Schulklassen in Lippe. Im Rahmen ihres Projektes „Kultur und Bildung“ übernimmt sie die Kosten für den Bus von der Schule zu einer der Kultureinrichtungen in Lippe. 2016 haben die Schulen das Angebot rege und dankbar angenommen: Die Mittel sind bereits jetzt ausgeschöpft.

„In den vergangenen Jahren war die Zahl der teilnehmenden Schulklassen leicht zurückgegangen. Umso mehr freuen wir uns, dass die Resonanz auf unser Angebot in diesem Jahr so groß war“, sagt Kulturabteilungsleiterin Dr. Doreen Götzky. Die Mittel in Höhe von 12.000 € sind innerhalb weniger Wochen komplett ausgeschöpft worden. Insgesamt konnten 37 Schulen in Lippe unterstützt werden, über 1.000 Schüler und Schülerinnen werden in den nächsten Wochen und Monaten u.a. das Landesmuseum, die Burg Sternberg oder das Freilichtmuseum in Oerlinghausen besuchen. Auch im kommenden Jahr soll es dieses Angebot wieder geben, die Schulen der Region werden im Frühjahr 2017 darüber informiert.

Aktuelles