Navigation überspringen
09. Mai 2019

»Mordsfrühling« mit Jürgen Reitemeier und Wolfram Tewes

Denkmal-Stiftung lädt am 19. Mai zu erster Krimilesung an den Externsteine in diesem Jahr ein

Jupp Schulte, erfolgreicher Ermittler bei der Detmolder Polizei, ist wieder unterwegs: Seine „Väter“ Jürgen Reitemeier und Wolfram Tewes haben im November letzten Jahres seinen neuen Fall „Totgesagte leben lange“ veröffentlicht. Am Sonntag, dem 19. Mai 2019, kommen die beiden Autoren an die Externsteine, um aus ihrem aktuellen Werk sowie aus weiteren Geschichten zu lesen und die Zuhörerinnen und Zuhörer auf eine kriminalistisch-spannende Reise mitzunehmen. Beginn der Veranstaltung unter dem Titel „Mordsfrühling“ ist um 19.00 Uhr.

In dem jüngsten Krimi des lippischen Autorenduos wird Jupp Schulte mit vier weiteren Kollegen aufs Abstellgleis geschoben, weil sie ihren Vorgesetzten als unbequem gelten. Sie beginnen, in einem alten Fall, der ungeklärt blieb, zu recherchieren – und wirbeln dabei so viel Staub auf, dass gleich mehrere Zeugen auf mysteriöse Weise umkommen. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit…

Für die Lesung werden festes Schuhwerk und wetterfeste, warme Kleidung empfohlen. Karten (Vorverkauf: 10,00 Euro / Tageskasse: 12,00 Euro) gibt es im Infozentrum Externsteine oder in den Geschäftsstellen der „Lippischen Landes-Zeitung“. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

 

Abbildung: Wolfram Tewes (l.) und Jürgen Reitemeier (Foto: privat).

 

Infozentrum Externsteine
Externsteiner Str. 35
32805 Horn-Bad Meinberg
Tel.: 05234 2029796
E-Mail: info@externsteine.de
www.externsteine-info.de

Aktuelles