Navigation überspringen
15. August 2017

Neue Auszubildende treten ihren Dienst im Schloss Brake bzw. im Schwalenberger Wald an

„Ja, ich will“, haben in diesem Jahr zwei neue Auszubildende zum Landesverband Lippe als Ausbilder gesagt: Emma Neumann hat ihr drittes Lehrjahr im Rahmen ihrer Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement im Bereich der Zentralen Dienste im Schloss Brake begonnen. Die ersten zwei Lehrjahre hat sie bei der Stadt Detmold absolviert. Jannik Holzkämper hat seine 2jährige Ausbildung zum Forstwirt im Landesverbandsforstrevier Schwalenberger Wald angetreten.

„Wir begrüßen Emma Neumann und Jannik Holzkämper herzlich in unserem Verband und wünschen ihnen eine erfolgreiche Ausbildung“, sagte Verbandsvorsteherin Anke Peithmann. Der Landesverband Lippe engagiere sich seit vielen Jahren in der Ausbildung. Das Vertrauen, dass er in seine Auszubildenden setze, sei groß, sie werden früh mit eigenverantwortlichen Aufgaben betraut. „Die Erfahrung hat gezeigt, dass dies der richtige Weg ist“, so Peithmann. So erzielen die Auszubildenden des Landesverbandes Lippe stets überdurchschnittliche Ergebnisse, hat Peithmann beobachtet. „Ihre Berufsschulnoten sind oft ausgezeichnet, auch in der praktischen Arbeit überzeugen sie.“

Der Landesverband Lippe hat es sich zur Aufgabe gemacht, jungen Menschen eine Chance und Perspektive in der Arbeitswelt zu geben. Sie haben die Möglichkeit, in unterschiedlichen Berufsfeldern – im Bereich Büro und Verwaltung, in der Lippischen Landesbibliothek und im Lippischen Landesmuseum sowie in der Forstabteilung und der Kulturagentur – interessante und abwechslungsreiche Aufgaben zu übernehmen. Als mittelgroße Verwaltung mit rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bietet der Landesverband Lippe seinen Auszubildenden Unterstützung durch fachkundige Ausbilder, intensive Betreuung, Fort- und Weiterbildungen sowie einen jährlichen Azubi-Tag.

Aktuelles