Navigation überspringen
02. Februar 2018

Wohnmobilhändler Guido Ullrich kauft Grundstück vom Landesverband Lippe

Der Bad Salzufler Fachhändler für Wohnmobile und Wohnwagen, die Reinhard Ullrich GmbH & Co. KG, expandiert – dank des Landesverbandes Lippe. Unternehmer Guido Ullrich hat vom Landesverband Lippe ein rund 4,7 ha großes Grundstück erworben, das direkt an sein Firmengelände am Heerser Weg angrenzt.

„Weite Teile des Grundstücks sind seit vielen Jahren ungenutzt. Früher befand sich hier Ackerland, später Grünland für Kühe. Heute ist es ein Bereich an der Werre, der mit Obstbäumen bepflanzt ist und einen parkähnlichen Charakter hat, teilweise aber auch Überschwemmungsbereich ist“, erläutert Arne Brand, Allgemeiner Vertreter der Verbandsvorsteherin und Leiter der Immobilienabteilung. Die Stadt Bad Salzuflen war zuletzt Pächter des Grundstücks, sie hatte den Pachtvertrag gekündigt. Der Landesverband Lippe kam mit Guido Ullrich ins Gespräch und erfuhr, dass er seine Firma erweitern und das Grundstück gern als begrüntes Park- und Präsentationsgelände für Wohnmobile sowie als Fahrzeugstellfläche der Werkstatt nutzen möchte. „Wir freuen uns, dass wir mit dem Grundstücksverkauf an Guido Ullrich ein traditionsreiches, mittelständisches Familienunternehmen unterstützen, und wir auf diese Weise dazu beitragen, dass das Unternehmen dem Wirtschaftsstandort Bad Salzuflen erhalten bleibt, hier expandieren kann und Arbeitsplätze gesichert werden.“

Der Fachhändler Wohnwagen Ullrich bietet neue und gebrauchte Wohnmobile, Wohnwagen und Nutzfahrzeuge zum Verkauf oder zur Vermietung an. Zum Service gehören außerdem eine Werkstatt und ein umfangreicher Zubehörshop. „Ich möchte mein Geschäft erweitern, um am Markt konkurrenzfähig zu bleiben zu können und, wie schon gesagt, Arbeitsplätze zu erhalten und neue zu schaffen“, sagt Guido Ullrich. „Darüber hinaus möchten wir unseren Kunden und Interessenten unsere schöne Stadt Bad Salzuflen näher bringen, wenn sie mit ihren Wohnwagen und Wohnmobilen unser Unternehmen besuchen und eventuelle Wartezeiten zum Kennenlernen der Stadt und der Umgebung nutzen. Vor über 55 Jahren hat mein Vater das Unternehmen in Bad Salzuflen-Schötmar gegründet, 1976 sind wir an den Heerser Weg umgesiedelt. Dort hat sich das Unternehmen ausgeweitet und inzwischen über 25 Arbeitsplätze geschaffen.“ Wohnwagen Ullrich sei weit über die Stadtgrenze in ganz Ostwestfalen und darüber hinaus bekannt. „Ich freue mich, dass der Landesverband uns als mittelständisches Unternehmen mit dem angebotenen Gelände unterstützt. An dieser Stelle möchte ich mich beim Landesverband für die jahrelange gute Zusammenarbeit bedanken.“ Über die Gestaltung des Geländes möchte er mit der Stadt Bad Salzuflen ins Gespräch kommen.  „Ich bin offen für Projekte, die der Umwelt und der Artenvielfalt dienen und habe diesbezüglich schon Kontakt aufgenommen zum Umweltbildungszentrum Heerser Mühle und zum Fachdienst Bauen und Umwelt der Stadt Bad Salzuflen.“

Abbildung: Guido Ullrich (r.) und Arne Brand freuen sich über den Vertragsabschluss. (Foto: Landesverband Lippe)

Aktuelles