Navigation überspringen

Weserrenaissance-Museum

Eine Epoche wird lebendig

Mit seinem markanten Turm ist Schloss Brake von Weitem sichtbar. Seit 1989 befindet sich hier das Weserrenaissance‐Museum. Es widmet sich der Ausstellung und Erforschung der Renaissance in Nordwestdeutschland. Träger ist der Landesverband Lippe, unterstützt von der Alten Hansestadt Lemgo und dem Landschaftsverband Westfalen‐Lippe.

Das Weserrenaissance‐Museum in Lemgo zeigt die Kulturgeschichte des Weserraumes im 16. und 17. Jahrhundert. Es ermöglicht faszinierende Einblicke in die Themenbereiche Architektur, Malerei, Tisch‐ und Tafelkultur, Mode, Alchemie und Astronomie. Damit bietet das Museum den idealen Ausgangspunkt für eine Reise ins Weserbergland.

Museum aktiv erkunden

Neben der Dauerausstellung bieten Sonderausstellungen, kulturelle Veranstaltungen sowie pädagogische Programme den Besucherinnen und Besuchern Informationen und Abwechslung. Besondere Angebote für Kindergärten und Schulklassen entführen junge Menschen in die Zeit der Renaissance. Erlebnisorientierte Ferienworkshops sowie Themenführungen für Erwachsene und Familien runden das Angebot ab. Die Themen sind vielfältig: vom Goldmachen über höfische Mode bis hin zu den Rittern ist für jeden etwas Spannendes dabei.

Schlossgeschichte

Auf den Grundmauern der Burg „Brac“ entstand ab 1584 Schloss Brake als Residenz Graf Simons VI. zur Lippe (1554‐1613). Simon stand in den Diensten Kaiser Rudolfs II. in Prag, wo er ebenfalls einen Palast besaß. Mit dem Kaiser verband ihn das Interesse für Malerei, Alchemie und Astronomie. Vom eindrucksvollen Braker Schlossturm, in dem sich Simons mehrtausendbändige Bibliothek befand, beobachtete er die Sterne. In den Niederlanden kaufte er Gemälde für die berühmte Sammlung des Kaisers in Prag. Als kaiserlicher Kammerherr, Reichshofrat, Gesandter und Kunstagent wirkte Simon VI. weit über Lippe hinaus.

Schnellinfos

Adresse Weserrenaissance‐Museum Schloss Brake
Schlossstraße 18
32657 Lemgo
Telefon 05261 94500
E-Mail E-Mail senden

Anfahrt Routenplanung

Aktuelles