Navigation überspringen
25. Juni 2019

Kultur zum Nulltarif für Kinder und Jugendliche

Pilotprojekt bietet freien Eintritt in die Museen des Landesverbandes Lippe für alle Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren

Museen sind faszinierende Orte. Aber aktuelle Ergebnisse zeigen, dass die Zahl der minderjährigen Besucher in den Museen rückläufig ist. Warum? Liegt es an den Eintrittspreisen?

Gerade die kulturelle Bildung junger Menschen steht beim Landesverband Lippe im Fokus. Um noch mehr Kinder und Jugendliche für Museumsbesuche zu gewinnen, startet ein Pilotprojekt am 1. Juli 2019: Kinder und Jugendliche werden freien Eintritt im Lippischen Landesmuseum Detmold und dem Weserrenaissance-Museum Schloss Brake haben. Erfreulich für Familien, aber auch für Schulen, die überaus wichtige Partner des Landesverbandes sind. Beide Museen sind bereits als außerschulischer Lernort etabliert. Mit ihnen wird die kulturelle Bildung junger Menschen auf eine moderne und jugendgerechte Weise gefördert. Dieses Angebot, freier Eintritt für alle Kinder und Jugendlichen unter 18 Jahren, soll sie noch attraktiver machen.

Der Wunsch des Landesverbandes Lippe ist es, dass Museen mit ihren vielfältigen Angeboten für Jugendliche, zu einem Ort besonderer Erlebnisse und kultureller Bildung werden. Ziel der Aktion ist es, dass junge Menschen die Museen als Orte sehen, in denen sie jederzeit willkommen sind.

Das Pilotprojekt ist vorerst auf eine Dauer von 6 Monaten angelegt. In dieser Zeit werden Erkenntnisse gesammelt und bewertet werden. Bewusst startet das Projekt bereits vor den Sommerferien. So können auch Gruppen aus Jugendverbänden oder Ferienfreizeiten das kostenfreie Angebot nutzen und die ganze Vielfalt der Sammlungen kennen lernen. Denn, Museen sind bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit ein attraktives Ausflugsziel.

„Geschichte erlebbar zu machen ist unsere besondere Verantwortung und dieses Pilotprojekt ist der nächste Schritt in die Attraktivierung unserer Einrichtungen im Rahmen kultureller Bildung. Darüber hinaus glauben wir, dass freier Eintritt für diese besondere Zielgruppe gute lippische Tradition sein sollte“, so Arne Brand, Allgemeiner Vertreter der Verbandsvorsteherin abschließend.

 

Abbildung: Junge Menschen sind jederzeit willkommen. (Foto: Lippisches Landesmuseum Detmold)

Aktuelles